Wifi Lichtschalter

Ich hab mir neulich mehrere NodeMCUs und andere ESP8266 Module besorgt und bin nun auf der Suche nach Anwendungsmöglichkeiten. Ein 1-Wire Thermometer wurde schon gebaut und nun auch eine 433MHz Funk Steuerung. Das Projekt basiert zu großen Teilen auf dem hervorragenden Tutorial von alexbloggt.com.

Ich musste nur den Code etwas anpassen, um meine Intertechno Module ansteuern zu können.

Normalerweise sendet man den Befehl wie folgt:

mySwitch.switchOn(housecode, socketcodes[i]);  

Bei Intertechno-Geräten muss man noch eine Gruppen-ID mit angeben und der Hauscode ist hier nur ein Buchstabe:

mySwitch.switchOn(housecode, groupcode, socketcodes[i]);  

Das Webinterface hab ich auch etwas für Mobilgeräte angepasst bzw. von einem Kollegen anpassen lassen, danke Ivan! Schön wäre es noch das Ganze übers Web konfigurieren zu können, aber da könnte der Speicher des ESP8266 etwas klein sein. Der Basiscode füllt schon ca. 44%.

Das Teil funktioniert jedenfalls besser als die Intertechno Fernbedienungen. Bisher ging kein Kommando verloren.

Preislich liegt man für den NodeMCU und das Funkmodul bei ca. 10€, wenn man Zeit hat und in China bestellt, auch darunter.

Gaming Chair - Teil 2

Die Aluprofile kamen gestern an. Motedis hatte wohl viel zu tun und extra noch ein Video veröffentlicht, um die Situation zu erklären.

Ich hab dann erstmal angefangen die Automatikverbinder einzuschrauben, das ging sehr gut mit dem Bosch Schlagschrauber. Allerdings sollte man die Verbinder richtig herum einschrauben, ich hab erstmal ein paar falsch herum eingeschraubt und mich schon gewundert, warum das so schwer geht und die Schraube dann nicht passt. Nach nochmaligem Anschauen des Erklärungsvideos war dann alles klar und es funktionierte viel besser.

Automatikverbinder

Der RX-8 Sitz war doch etwas verzogen. Das hab ich erst gemerkt, als ich ihn auf die Aluprofile schrauben wollte. Das Festschrauben hat ihn dann wohl wieder gerade gezogen. An der Funktion hat sich nichts geändert. Man kann ihn nur nicht mehr ganz nach hinten schieben, da der Sitz unten eine Ausbeulung hat und diese jetzt mit dem hinteren Aluprofil kollidiert. Das könnte man mit ein paar Abstandshaltern lösen, aber ich glaube ich lass es einfach so. Die Einstellmöglichkeiten reichen eigentlich auch so völlig aus.

Es war dann auch alles schnell zusammengeschraubt. Ich hatte mir noch einen Wera Sechskantschlüsselsatz besorgt, damit war das kein Problem.

Zeug

Joystickhalterung

Zum Befestigen des HOTAS habe ich noch zwei Aluplatten mit bestellt. Jeder Stick wird durch zwei M5 Schrauben gehalten, die ich noch nicht habe. An den Aluprofilen werden sie durch zwei M6 Senkkopfschrauben befestigt.

HOTAS Halterung

Und so sieht das jetzt aus:

Soweit fertig 1

Soweit fertig 2

Es fehlen noch die Armlehnen, die ich aus Multiplex Platten bauen werde.

Ich werd auch noch die Pedalplatte und eine Lenkradhalterung bauen. Ziemlich sicher kommt auch noch eine Halterung für einen Fernseher dran.

Taranis DSMX Modul

Heute hab ich ein Taranis DSMX Modul zusammengelötet. Da es auch schon vor mir einige Leute gemacht haben, gibt es da wenig Überraschungen. Die benötigten Teile bekommt man bei Mouser (hier der Link zum gefüllten Warenkorb) und die Platine bei OSH Park.

leere Plantinen und Modul aus DX5

Dann braucht man noch das Modul aus einer Spektrum Fernsteuerung, DX4 oder DX5 bieten sich da an. In den kleinen Fernsteuerungen, die bei den Blade Nanocoptern mitgeliefert werden, ist eine etwas schwächere Ausführung enthalten. Die kann man aber auch nehmen. Ich hab beide Varianten gebaut.

Beide und eine ohne Modul

Das Gehäuse drucke ich gerade, der untere Teil ist fertig. Irgendwie mag der Drucker die dünnen Wände nicht, aber es wird wohl gehen.

Gehäuse

Antennen können weiterbenutzt werden oder man besorgt sich ein U.FL auf SMA oder RPSMA und eine passende Antenne aus dem 2,4GHz WLan Bereich.

Das große Modul funktioniert auch soweit in der Taranis. Das kleine hab ich noch nicht getestet aber da bin ich mir auch nicht sicher, ob das DSMX kann oder nur das alte DSM2. Die Platine ohne Modul werde ich wohl bei ebay verkaufen.

Der Grund für das Projekt ist die geplante Anschaffung einer Blade Inductrix FPV. Und ja ich weiß, dass es da Alternativen mit Frysky Empfängern gibt.

Oculus - Project CARS

Hier mal ein ingame Video von Project CARS. In der Oculus sieht das leider etwas verpixelter aus. Aber man kann gut die Vorteile des Headtrackings erkennen.

Gaming Chair - Teil 1

Nachdem die Oculus jetzt läuft und Elite so großartig aussieht, dachte ich mir, es muss noch eine Art Cockpit dafür her.

Erst dachte ich an Playseats oder etwas ähnliches, dann hab ich ein paar Eigenbauprojekte gefunden.

Die große Inspiration bekam ich von dieser Seite hier. Die hatten sich einen Sitz aus einem RX-8 auf ein paar Alu-Profile geschraubt und der Drops war gelutscht.

Als ich dann sah was Autositze bei ebay kosten war ich überzeugt. Ich bau mir sowas selbst!

Also erstmal nach Sitzen geschaut, der RX-8 sieht ziemlich großartig aus. Dann hab ich noch Smart Sitze und Porsche Sitze (die mit der in die Rückenlehne integrierten Kopfstütze aus neueren 911) für gut befunden. Leider war alles, was halbwegs brauchbar war, jenseits der 100€. Einzig die Smart Sitze und der aus dem RX-8 waren darunter. Und da hat von der Optik her ganz klar der RX-8 gewonnen. Ich hab dann einen mit Alcantara Bezug genommen.

Sitz

Nachdem er dann da war und ich alles vermessen hab, ging es ans Bestellen des Unterbaus. Hier wollte ich erst etwas Ähnliches, wie die Zwei aus dem Link bauen, aber evtl. will ich auch mal ein Lenkrad benutzen (Project Cars ist sehr großartig mit der Oculus). Also erstmal selbst überlegt und dann ein paar Youtube Videos geschaut. Dabei bin ich dann auf Monster Tech gestoßen, die mir schon von ihren Tisch-Klemm-Halterungen, die ich auch mal nachbauen wollte, bekannt waren.

Also hab ich kurzerhand mal deren Grundgestell inkl. der HOTAS Erweiterung aber ohne den verstellbaren Fußteil reverse engineered (das hört sich kompliziert an, aber es gibt Videos vom Zusammenbau und mit etwas Augenmaß kann man auch die Längen schätzen... wie gut mir das gelungen ist, werden wir in einem anderen Teil sehen).

Die Alu Profile hab ich gestern bei Motedis bestellt. Mit etwas Glück kommt das irgendwann nächste Woche an. Da hätte ich Urlaub und genügend Zeit für den Aufbau.

Vorher muss ich noch die Halterungen am RX-8 Sitz entfernen, mit denen man den normalerweise im Auto montiert.

Halterungen

Und hier ohne die Halterungen, das Ausbohren der Nieten ging nachdem ich scharfe Bohrer besorgt hatte sogar recht schnell.

ohne Halterungen

Neuer Spiele-Rechner Teil 3

So es ist jetzt Freitag Nacht (eigentlich Samstag). Da das Computeruniverse Paket auch am Dienstag noch nicht verschickt war, hab ich nochmal woanders bestellt. Und, oh Wunder, am Mittwoch morgen, kurz bevor ich aus dem Bett klettern wollte, um die Computeruniverse Bestellung zu stornieren, kam dann auch eine Trackingnummer vom denen.

Am Donnerstag hatte ich also zwei Pakete hier stehen. Eins geht dann eben wieder zurück...

Beim zweiten Händler, Drive City (die identisch mit Compuland und VibuOnline sind), gabs den CPU Kühler nicht, also musste ich auf den größeren Noctua NH-U14S upgraden. Ursprünglich sollte es ja der Noctua NH-U12S werden.

Der Spalt zwischen CPU Kühler und Backplate der Grafikkarte ist zwar etwas klein aber er existiert.

Spalt

Inzwischen ist auch alles zusammengebaut, was ohne Probleme ging. Ich hab mich dann doch noch dazu entschlossen die Lüfter des Gehäuses gegen Noctua NF-S12B redux zu tauschen. Das sieht einfach besser mit zwei Front Lüftern aus und macht auch mehr Sinn, da so etwas Frischluft auch direkt zum CPU Kühler kommt und etwas übers Mainboard streift.

noch mit den alten Lüftern

Update: mit den neuen Lüftern

neue Lüfter

Hier erste Benchmarks der nicht übertakteten CPU:
http://browser.geekbench.com/geekbench3/8223066

Und hier die Ergebnisse der SSD und der SSHD:

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 5.2.1 x64 (C) 2007-2017 hiyohiyo  
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 bytes/s [SATA/600 = 600,000,000 bytes/s]
* KB = 1000 bytes, KiB = 1024 bytes

   Sequential Read (Q= 32,T= 1) :  3339.265 MB/s
  Sequential Write (Q= 32,T= 1) :  1705.904 MB/s
  Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) :   770.510 MB/s [188112.8 IOPS]
 Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) :   698.411 MB/s [170510.5 IOPS]
         Sequential Read (T= 1) :  1629.859 MB/s
        Sequential Write (T= 1) :  1699.293 MB/s
   Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) :    38.181 MB/s [  9321.5 IOPS]
  Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) :   235.373 MB/s [ 57464.1 IOPS]

  Test : 1024 MiB [C: 10.4% (48.2/465.8 GiB)] (x5)  [Interval=5 sec]
  Date : 2017/01/20 10:32:33
    OS : Windows 10 Professional [10.0 Build 14393] (x64)

Bei der SSD wurde der Samsung NVMe Treiber benutzt, der soll besser als der von Microsoft sein, habs aber nicht getestet.

-----------------------------------------------------------------------
CrystalDiskMark 5.2.1 x64 (C) 2007-2017 hiyohiyo  
                           Crystal Dew World : http://crystalmark.info/
-----------------------------------------------------------------------
* MB/s = 1,000,000 bytes/s [SATA/600 = 600,000,000 bytes/s]
* KB = 1000 bytes, KiB = 1024 bytes

   Sequential Read (Q= 32,T= 1) :   169.148 MB/s
  Sequential Write (Q= 32,T= 1) :   209.683 MB/s
  Random Read 4KiB (Q= 32,T= 1) :     1.760 MB/s [   429.7 IOPS]
 Random Write 4KiB (Q= 32,T= 1) :     4.895 MB/s [  1195.1 IOPS]
         Sequential Read (T= 1) :   185.809 MB/s
        Sequential Write (T= 1) :   211.818 MB/s
   Random Read 4KiB (Q= 1,T= 1) :     1.608 MB/s [   392.6 IOPS]
  Random Write 4KiB (Q= 1,T= 1) :     4.875 MB/s [  1190.2 IOPS]

  Test : 1024 MiB [F: 8.5% (158.2/1862.5 GiB)] (x5)  [Interval=5 sec]
  Date : 2017/01/20 10:38:24
    OS : Windows 10 Professional [10.0 Build 14393] (x64)

Was die sich bei Win10 gedacht haben, kann ich immer noch nicht verstehen, aber nachdem man den ganzen unnötigen Mist deinstalliert hat, nervt einen nur noch fast alles andere. ;) BF1 läuft jetzt auch viel besser.

Die Oculus läuft auch, das Bild kommt mir etwas unschärfer vor, als ich das von einer anderen kenne, aber evtl. täuscht das nur oder ich hab irgendwas suboptimal eingestellt. Ich hatte auch nur knapp ne Stunde zum Testen heute.

Elite sieht zumindest mal sehr beeindruckend aus und es ist ein wirklicher Vorteil, wenn man sich frei umschauen kann.